Ihr Anzeigeprogramm (Browser) ist zu alt um diese Internetseite korrekt darzustellen.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder installieren Sie einen anderen modernen Browser.

Your browser is too old to display this website correctly.
Please update your browser or install another modern browser.


 Mozilla FirefoxOperaApple Safari Internet Explorer
Download (DE): LinkLinkLinkLink
Download (EN): LinkLinkLinkLink

Bad Sooden-Allendorf

Die alte Salzsiederstadt ist heute eine gefragte Kurstadt mit schöner Altstadt. Fachwerk und Sole prägen die Stadt in einem der schönsten Abschnitte der Werra.

Die Geschichte der Fachwerk-Doppelstadt ist eng verbunden mit der Nutzung der Solequellen. Im Laufe der Jahrhunderte prägten Salzgewinnung und Salzhandel die Entwicklung der Stadt und verhalfen ihr zu Reichtum und Blüte. Erst 1929 schlossen sich die beiden Orte Bad Sooden und Allendorf zu einer Stadt zusammen. Im Herzen Bad Soodens, wo sich jahrhundertelang das Salzwerk und die Siedehäuser befanden, entstand mit Aufkommen der Kur- und Badekultur des 19. Jahrhunderts eine vornehme kleine Kurstadt mit dem heutigen Kurpark als Zentrum. Seit 1881 ist die Stadt anerkannter Kurort.

Zum Fluss hin schließt sich nahtlos die romantische Zeile der Fischerstad im Stadtteil Allendorf an, von den Einheimischen auch „Klein-Venedig“ genannt.

Die WerratalTherme bietet mit Sole-Wellenbad, Saunalandschaft, integriertem Gradierwerk, Totes-Meer-Salzgrotte sowie Sport- und Wellness-Angeboten genau das Richtige nach einem Wandertag. Oder Sie erleben ein Konzert oder Theaterbesuch, ein Besuch im  Salzmuseum am Söder Tor, wo auch Frau Holle ihre Kissen ausschüttelt, oder im Grenzmuseum „Schifflersgrund“ , wo Wissensdurstige Informationen zu verschiedenen Aspekten der lokalen und deutsch-deutschen Geschichte finden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bad-sooden-allendorf.de

| nach oben |