Ihr Anzeigeprogramm (Browser) ist zu alt um diese Internetseite korrekt darzustellen.
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser oder installieren Sie einen anderen modernen Browser.

Your browser is too old to display this website correctly.
Please update your browser or install another modern browser.


 Mozilla FirefoxOperaApple Safari Internet Explorer
Download (DE): LinkLinkLinkLink
Download (EN): LinkLinkLinkLink

Burg Ludwigstein

Landgraf Ludwig I. errichtete 1415 Burg Ludwigstein. Ab 1920 wurde sie zur Burg der Jugendbewegung.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde die teilweise zerfallene Burg Ludwigstein durch die europäische Jugendbewegung als romantisches Wanderziel wiederentdeckt und vollständig restauriert.

Heute übernachten auf Burg Ludwigstein jedes Jahr rund 17.000 Gäste. Die Burg zieht Schulklassen, Musik-, Tanz- und Theatergruppen an. 
Es  finden auch Tagungen, Seminare und große Feiern statt.

Die imposante Burganlage mit Burgherberge (175 Betten), Tagesräumen, Sälen, Bühnen, offenen Kaminen, Burgküche und Brunnenhaus ist besonders für Gruppen geeignet.

Den berühmten Zweiburgenblick genießt man dicht an der ehemaligen innerdeutschen Grenze, wo sich Burg Ludwigstein (Hessen) und die Burgruine Hanstein (Thüringen) gegenüberstehen. Seit Februar 2011 ist die 90-Cent-Briefmarke "Zweiburgenblick im Werratal" als selbstklebende Marke in den Filialen der Deutschen Post AG erhältlich.

Am 6. Oktober 2010 wurde die Burg für ihr Projekt "History Trekking - über Grenzen gehen" als "ausgewählter Ort" im "Land der Ideen" ausgezeichnet. Jugendliche begaben sich an der ehemaligen innerdeutschen Grenze auf Spurensuche nach Zeugnissen der DDR-Vergangenheit. Auf einer geführten Fahrradtour entlang einstiger Sperranlagen und beim szenischen Erarbeiten von Stasi-Akten näherten sie sich der deutschen Geschichte.


Und das bietet die Burg und ihre Umgebung:

  • Führungen durch die Burg und durch das Archiv der Jugendbewegung
  • kleines Museum zur Jugendbewegung im Torhaus
  • Abenteuer und Spielmöglichkeiten im Freien
  • Wanderwege
  • eine hügelige Landschaft mit viel Wald und unberührter Natur
  • Tagungsmöglichkeiten und -technik
  • Programme für halbe/ganze Tage für Schulklassen und Jugendgruppen
  • Zeltplatz mit eigenen Sanitäranlagen
  • Hallenbad und Sauna
  • Verpflegung mit Bioprodukten und Produkten der Region

Kontakt:
Jugendburg Ludwigstein
37214 Witzenhausen
Tel: +49 (0)5542 501710
Fax: +49 (0)5542 501712
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
www.burgludwigstein.de

 (Bereich Abschnitt 4/5)

| nach oben |