Tannenburg

Ein begehbares Bilderbuch des Mittelalters: Willkommen auf der Tannenburg!

Damals 

Um 1300 begann der Bau der Burg auf den Resten einer älteren Befestigung. Von dieser ist heute noch der romanische Säulenkeller zu sehen. Die Kernburg ist überwiegend erhalten, Vorburg und Mauerringe sind anhand von Resten noch zu erkennen und zum Teil schon wieder in Stand gesetzt.

Heute

Seit 1995 wird das Konzept „Lebendige Burg“ mit viel Eigenarbeit des Fördervereins und der Betreiber umgesetzt. Die gesamte Burganlage soll den Eindruck einer bewohnten Burg des hohen und späten Mittelalters vermitteln und Alltagsleben zu dieser Zeit erlebbar machen. Es gibt viel zu entdecken: den Wohnturm mit Kemenaten und Kapelle, die mittelalterlichen Werkstätten Schmiede und Backhaus, Gesindestube, Kräutergarten, Brunnenhaus und den Eselstall.

Sonntags auf der Burg

Jeden Sonntag von Mitte März bis Ende Dezember öffnet die Burg um 11 Uhr ihre Tore und kann besichtigt werden. Ab 13 Uhr unterweist der Wildhüter seine Knappen im Langbogenschießen. Um 15 Uhr findet eine Burgführung statt. Kinderprogramm, wie die "Abenteuerliche Schatzsuche", ist z. B. für Kindergeburtstage individuell buchbar.

Lebendige Burg

heißt es an bestimmten Sonntagen im Monat. Dann belebt der Verein „Lebendige Burg e.V.“ das alte Gemäuer als Burgbesatzung des 14. Jahrhunderts und zeigt altes Handwerk und Alltagsleben.

Gastlichkeit

Von Mittwoch bis Samstag ist die Burg und ihr mittelalterliches Wirtshaus ab 10 Uhr für Besucher geöffnet. Es gibt Kaffee und hausgebackenen Kuchen sowie kleine Stärkungen. Freitag und Samstag ab 17 Uhr und Sonntag ab 11 Uhr bietet die Burgküche Speisen nach Karte mit regionalen und saisonalen Zutaten an.

Gruppenausflüge, Feiern & Hochzeiten

An allen Tagen ist die Burg für Gruppenausflüge, Festlichkeiten und Events individuell buchbar. Essen und Rahmenprogramm können individuell bestellt werden.

Das stimmungsvolle Gemäuer ist auch Schauplatz für romantische Hochzeiten. Neben der Burgkapelle ist ein Standesamt der Gemeinde Nentershausen eingerichtet. Frisch Gebackenes aus dem historischen Lehmofen, ein Empfang auf der Terrasse mit ihrer schönen Aussicht und ein rauschendes Fest im Rittersaal mit liebevoll zusammengestellten Menüs, Programm, Musik und Tanz machen den schönsten Tag im Leben zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Ein Burgfest mit Mittelaltermarkt

findet jährlich Anfang Oktober mit vielen Hundert mittelalterlich gewandeten Darstellern statt. Die Erlöse des Fördervereins fließen vollständig in den Erhalt und Ausbau der Burganlage.

Weitere Informationen und Öffnungszeiten sind auf www.tannenburg.de zusammengestellt.