Schloss Rothestein

Mit ihren zahlreichen Erkern, Zinnen und Türmen und vielen verspielten Details bietet die neugotische Anlage einen malerischen Anblick.

Mit der Errichtung des Schlosses auf rotem Sandstein versuchte sich Freiherr von Gilsa ab 1891 seinen Lebenstraum im Stil der Neo-Gotik zu erfüllen, verkaufte den ins Stocken geratenen Bau aber dann nach einigen Jahren an den englischen Baron von Knoop. Dieser vollendete den Bau und erweiterte ihn 1911 durch einen Anbau. Im Laufe der Jahre wechselten die Besitzer immer wieder. Erst seit einigen Jahren ist das Schloss teilweise öffentlich zugänglich. Derzeit leider geschlossen.

 

 

Wandern am Schloss Rothestein

Wandern am Schloss Rothestein


Naturpark Logo