Abschnitt 7 - Von der Hessischen Schweiz nach Eschwege (16 km)

Von der Durchgangsstraße (L3424) zweigt an einem kleinen Lebensmittelladen (derzeit geschlossen) die Straße Lehmkaute ab. Vorbei an einem historischen Spritzenhaus und dem Friedhof verlassen Sie Neuerode und biegen am Ortsausgang nach rechts auf den Wiesenweg ab. Nach gut 200 m halten Sie sich wieder rechts und wandern hinab ins Tal, durch das der schmale Schambach fließt. Vor den Weideflächen und dem Bach wenden Sie sich nach links und folgen dessen Verlauf entlang des Waldrandes. Nach ca. 2,1 km weitet sich das schmale Tal, der Weg macht eine Rechtskurve, wobei der Bach überquert wird. Nach einigen Schritten biegen Sie auf den Feldweg nach links ab und blicken bereits auf die Stadt Eschwege mit ihren Fachwerkhäusern, geschäften und schönen Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten. Nach ein paar Minuten ist die Kreisstraße K3 erreicht, der Sie für etwa 120 m nach links folgen, um dann wieder nach rechts auf den Feldweg abzubiegen. Links von Ihnen fließt inmitten der Wiesenflächen der Schambach entlang, um nach ein paar hundert Metern in die Werra zu münden. Nach ca. 375 m stoßen Sie nahe des Werraufers auf einen asphaltierten Wirtschaftsweg, dem Sie nach links folgen. Den Schambach überqueren Sie ein weiteres Mal nach wenigen Metern, wo Sie Ihren Füßen an einer eingerichteten naturbelassenen Wassertretstelle eine Erfrischung gönnen können. Dann schwenken Sie auf den nach links abzweigenden Feldweg ein und halten sich an der nächsten Weggabelung rechts. Es folgen ein paar Kurven, dann wandern Sie beständig am Seeufer des Meinhardsees (mit Strandbad) und eines Campingplatzes entlang.

 

Foto: Meinhardsee

Am Haupteingang des Campingplatzes vorbei, geht es über eine Brücke, dann sofort wieder rechts auf einen Feldweg und am nächsten Abzweig nach links auf den Wiesenweg. Dieser führt schnurstracks zu einem weiteren Wiesenweg nahe der Werra, auf den Sie nach links abbiegen. Mit ein paar Metern Abstand folgen Sie dem Flusslauf Richtung Eschweger Innenstadt. Nach dem Unterqueren der B249 ist bald der Stadtrand erreicht. An der T-Kreuzung biegen Sie links ab in den Eschenweg. Dann geht es über eine Brücke in Richtung historische Altstadt. Die Brückenstraße führt Sie über eine zweite Werrabrücke geradewegs in die Fußgängerzone. Von hier aus sind sämtliche Sehenswürdigkeiten Eschweges in wenigen Minuten zu erreichen, zum Bahnhof sind es etwa 1,2 km. Die vorhandenen Schilder weisen Ihnen die Richtung.

Foto: Werra und Werratalsee

Weitere Informationen, die gpx-Dateien, sowie eine druckfähige Datei des einzelnen Abschnitts finden Sie hier, bei outdooractive, im Hauptmenü rechts unter Service.